*

Of all the things
Ive lost I miss my mind the most.

*


Mittwoch, 19. Mai 2010

schwimmer.



regen. überall. nur innendrinn: sonne. und die erlischt einfach nicht, da kann es mich übergiessen womit auch immer. ich bin immer. nicht immer gleich ressistent aber immer kräftig am schwimmen. und ich schwimme gerne. ich habe boden unter den füssen. um ihn zu spüren müsste ich abtauchen, aber dazu ist die zeit noch nicht reif. aber er wäre da. ich schwimme. und manchmal. ja manchmal. wenn auch nur selten. wenn niemand hinsieht. lasse ich mich treiben. auf dem rücken, sehe die sterne, den himmel, der mir mein ganzes ich und rundherum gewärt, zwinkere ihm ergeben und dankbar zu. schliesse die augen und warte auf die nächste strömung die mich ins ungewisse reisst. komm schon.

Kommentare:

  1. oooh shpätziiiiiii :D ich gits ja au na??? :D
    wie laufts au bi diiiiiiiiiir??? man wenn isch üsers bloggerdate? :-*

    AntwortenLöschen