*

Of all the things
Ive lost I miss my mind the most.

*


Dienstag, 7. Juli 2009




lass es uns besser machen, als die person im spiegel.
lass es uns schnell pflücken, es muss nicht weiter reifen.
lass es uns in der nacht ansehen, denn es riecht im dunkeln nach kirschen.
lass es uns zerbrechen um es wieder zusammenzukleben.
so unversehrt sieht es so langweilig aus.
lass es und auf den boden werfen und wieder aufheben, damit es weiss, wie lieb wir es haben.
lass uns auf eine leiter steigen, es an einer glühbirne fest binden und das licht anmachen.
lass es uns umarmen bis es zu hellblauem wasser zerfliesst.
und lass es uns geniessen, wenn es uns eiskalt in die schuhe läuft.
lass uns mit grossen schritten über den asphalt hüpfen, bis die schuhe wieder leer sind.

lass es uns reumütig wieder zusammensuchen und zu einem vollständigen ball kneten.
lass es uns in einen schokoladenkuchenteig einschliessen und einen riesigen muffin backen.
lass uns alles damit tun was es braucht, um uns wieder glauben zu machen, dass wir es mehr als alles andere auf dieser welt brauchen.
lass uns einfach wissen, dass es das ist, was uns zusammenhält.

bon appetit.

Kommentare: